Passwort Manager - Passwörter sicher verwalten

Sichern Sie jetzt Ihre Passwörter und Zugangsdaten gegen unbefugte Zugriffe

"Lange, kryptische Passwörter und Sicherheitscodes sind umständlich und Passwort Manager viel zu kompliziert" - leider hält sich diese Behauptung sehr hartnäckig, gerade in der Geschäftswelt. Wir zeigen Ihnen wie einfach Passwort Manager in Ihr digitales Leben integriert werden können und wie Sie Ihre Passwörter sichern können.

Wir streiten nicht ab, dass die Verwendung eines Passwort Managers anfangs oft als umständlich und kompliziert angesehen wird. Doch bereits nach kurzer Zeit haben Sie sich an die Verwendung gewöhnt und wissen, dass Sie sich in Ruhe zurücklehnen können, während Ihre Kollegen Stunden damit verbringen, ihre Passwörter nach einem unbefugten Zugriff zu ändern und sämtliche Accounts auf Änderungen zu überprüfen. Ein grundsätzliches Problem besteht leider trotzdem: es gibt hunderte Tools und Apps, die einem versprechen all Ihre Passwörter sicher zu verwahren und Ihnen das Leben im Internet zu erleichtern und zu sichern - doch welchen Passwort Manager soll man nun nutzen?

Über diese Quick-Links können Sie direkt zum jeweiligen Bereich springen.
KeePass 2 | Installation | Browser Integration | Synchronisation | Apps für Smartphones und Tablets

Wie Sie einfach und schnell sichere Passwörter erstellen können, erfahren Sie in unserem Micro-Tipp - Sicheres Passwort erstellen.

KeePass 2.x - Professional Edition
Kostenlos von der offiziellen KeePass-Website herunterladen und per App einfach mobil nutzen*
KeePass herunterladen
* Für die Synchronsiation wird ein Cloud-Speicherplatz benötigt.

"hallo", "passwort" und "123456" sind keine sicheren Passwörter

Gehen wir etwas in der Zeit zurück und stellen uns die Frage: "Weshalb gibt es eigentlich Passwort Manager?" - Mit den Jahren sind die Möglichkeiten Passwörter auszulesen und sich fremde Nutzerprofile zu Eigen zu machen enorm gestiegen - ebenso wie die Einflüsse von außen, denen wir tagtäglich ausgesetzt sind. Sich in der heutigen Zeit auch noch zig unterschiedliche Passwörter zu merken, die alle aus mindestens 8 Zeichen bestehen und diese dann auch noch jedes Mal neu einzugeben, ist annähernd ein Ding der Unmöglichkeit. Bevor Sie allerdings immer das gleiche Passwort für all Ihre Zugänge verwenden oder "hallo", "passwort", "123456", "asdf" etc. als Passwort auswählen, sollten Sie sich über die Folgen im Klaren sein, was passiert, wenn einer Ihrer Accounts gehacked wird.

"hallo" ist das meistgenutzte Passwort in Deutschland
In diesem Artikel von heise online, veröffentlicht am 22.12.2016, können Sie die Top 10 der meistgenutzen Passwörter deutscher User nachlesen: "hallo" ist meistgenutztes deutsches Passwort – auf Platz zehn steht...

Gerne würden wir behaupten, dass es in Österreich gänzlich anders aussieht als in Deutschland - doch das können wir nicht.

"passwort" führt vor "hallo1" in Österreich
Am 21.12.2016 veröffentlichte die Redaktion des ORF unter der Rubrik "science" einen Artikel über das Passwort-Sicherheitsverhalten der Österreicher, den Sie hier einsehen können: "123456" weiterhin beliebtestes Passwort

Sichere Passwörter und der richtige Passwort Manager

Natürlich maßen wir uns nicht an "den richtigen Passwort Manager" zu kennen - das wäre doch etwas unverfroren - oder zu behaupten, dass es nur einen gäbe, aber wir möchten dennoch eine von unserem Team praxiserprobte Empfehlung abgeben.

Die allgemeine Definition eines sicheren Passwortes ist, dass dieses aus einer Kombination von mindestens 8 Zeichen besteht - Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Die Zeichen sollten sich nicht wiederholen und nicht mit persönlichen Daten in Verbindung bebracht werden können. Zudem sollte für jedes Benutzer- und E-Mailkonto ein eigenes Passwort verwendet werden.

Klingt vernünftig. Aber ernsthaft, können Sie sich "K$Uj9@]p", "QEzB>!am" und Co. auswendig merken - und das für jeden Ihrer Accounts?

Und genau hier kommt der Passwort Manager ins Spiel. Mit einem Passwort Manager verwalten Sie die unterschiedlichsten, sicheren Passwörter für Ihre Accounts - und wenn Sie schon sichere Passwörter verwenden, warum dann nicht gleich mit 20 Zeichen? Denn, aus je mehr Zeichen ein sicheres Passwort besteht, desto länger ist die Rechenzeit, die benötigt wird, um das Passwort zu knacken.

Wie Sie einfach und schnell sichere Passwörter erstellen können, erfahren Sie in unserem Micro-Tipp - Sicheres Passwort erstellen.

KeePass 2 - ein klassiker unter den Passwort Managern

Der Passwort Manager "KeePass" ist als "Classic Edition KeePass 1.x" und "Professional Edition KeePass 2.x" kostenlos verfügbar. Wir empfehlen Ihnen die Verwendung der "KeePass 2.x - Professional Edition", da diese - anders als man es von anderen Softwaretools kennt - absolut legal kostenlos von der Hersteller-/Entwicklerwebsite heruntergeladen und verwendet werden kann. Einer der Vorteile von KeePass ist, dass dieser automatisch sichere Passwörter mit 20 Zeichen generiert und mittels Plugin direkt in Ihren Browser integriert oder per App auf Ihrem Smartphone oder Tablet verwendet werden kann. KeePass bietet verschiedene Verschlüsselungsvarianten wie beispielsweise AES - einen Verschlüsselungsalgorithmus, der auch bei der NSA Anwendung findet.

KeePass 2 - Installation

Laden Sie sich die KeePass 2.x - Professional Edition herunter und führen Sie die Installation aus.

Nach diesem Schritt können Sie eine neue "Datenbank" anlegen - in dieser Datenbank werden Ihre Zugangsdaten und Passwörter verschlüsselt gespeichert.

Für die soeben erstellte Datenbank legen Sie nun ein sog. "Master Password" an, mit dem Sie die Datenbank öffnen, um Zugriff auf Ihre Passwörter und Zugangsdaten zu erhalten. Erstellen Sie hierfür ein starkes, sicheres Passwort, das nur Ihnen bekannt ist. Wichtig: Dieses Passwort kann nicht wiederhergestellt werden! Sollten Sie es vergessen, haben Sie keinen Zugriff mehr auf Ihre Login-Daten und Passwörter.

Um die Sicherheit Ihrer Zugangsdaten noch ein Level höher zu heben, können Sie eine "Schlüsseldatei" anlegen, welche Sie z.B. auf einem USB-Stick speichern. Diese Datei benötigen Sie nun jedes Mal, um die Datenbank zu öffnen.

KeePass 2 - Browser Integration

Um Ihre Login-Daten aus KeePass in Ihrem Browser verfügbar zu machen, bedienen Sie sich sog. Plugins bzw. Add-ons.

Für den Mozilla Firefox Browser können Sie sich z.B. das Add-on KeeFox von der offiziellen Mozilla Add-ons Website herunterladen.

Nutzen Sie den Google Chrome Browser, können Sie CKP - KeePass integration for Chrome™ verwenden.

KeePass 2 - Synchronisation

Für dies Synchronisation Ihrer KeePass-Datenbank können Sie einen Cloud-Speicher wie z.B. Dropbox verwenden.

Mit Cloud-Speicherlösungen können Daten zwischen diversen Geräten synchronisieren, dennoch wissen diese Cloud-Lösungen nicht, welche Änderungen an Ihrer KeePass-Datenbank vorgenommen wurden, nur dass Änderungen gemacht wurden. Damit immer die aktuellste Version Ihrer Datenbank in der Cloud verfügbar ist, bedienen Sie sich der sog. Trigger-Funktion von KeePass. Eine detaillierte Anleitung zur Erstellung und Einrichtung von Triggern finden Sie direkt auf der KeePass-Website unter Synchronisation mit Dropbox / anderer PC-Synchronisationssoftware.

Alternativ zu Triggern können Sie auch Plugins nutzen, die von KeePass 2.x unterstützt werden. Eine Auswahl an Plugins und Extensions finden Sie unter Plugins und Erweiterungen.

KeePass 2 - Apps für Smartphones und Tablets

KeePass wird von vielen Apps unterstützt. Für iOS (iPhone/iPad) können Sie z.B. die App MiniKeePass - Secure Password Manager nutzen. Auf Geräten mit einem Android-Betriebssystem wäre KeePassDroid mit einem Schnitt von 4,6 Sternen bei 33.610 Bewertungen eine gute Wahl.

Apps für andere Devices und Betriebssysteme wie Palm OS, Windows Phone 7/8.1, PlayBook, BlackBerry etc. finden Sie im Download-Bereich auf der KeePass-Website unter KeePass - Downloads.

KeePass 2 jetzt herunterladen

Klicken Sie auf den Download-Button und nutzen Sie die Vorteile von benutzerfreundlicher Passwort-Verwaltung und starken Passwörtern mit hoher Sicherheit.

Download

Lizenz: Open Source Software (GPL)
Lizenzkosten: kostenlos
Nutzungsdauer: unbegrenzt
Offizielle Website: keepass.info
Betriebssystem: Windows 98, Windows 98SE, Windows ME, Windows 2000, Windows XP, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10, Linux, Mac OS X, BSD...
Verschlüsselungsalgorithmus: AES/Rijndael, ChaCha20 und weitere mittels Plugins: Twofish, Serpent, GOST...

Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn
Letzte Änderung am %AM, %14. %416 %2017 %11:%Okt
(244 Stimmen)
×

Log in

×

Get incrested

Jetzt für den Increstment Newsletter anmelden
und stets am Laufenden bleiben.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden.